Bericht Tag 2

 

Friedensbrücke-Kriegsopferhilfe e.V.  &  Doroga Dobra

Ministerium und Zentrum für Kinder & Jugend, Sport & Kultur

in Donezk

Vereinbarung über die Zusammenarbeit im Bereich Kultur, Sport

(Veranstaltungen und Projekte)

 

---------------------------------------------------------------

 

Reha-Zentrum für invalide Kinder „Hoffnung auf Zukunft“

in Donezk - Projekt -

Besuch und Übergabe Drogerieartikel, Schreibwaren,

Hygieneartikel & Spielzeug

Es werden insgesamt 280 Kinder auf 3 Stationen behandelt.

Das Zentrum ist mehrfach durch Beschuss beschädigt worden.

Einen schweren Treffer durch „Grad“. Allerding ist, glücklicherweise,

die Rakete im Gebäude nicht explodiert (Blindgänger).

Es gibt ein Video von der Bergung bei „Youtube“.

Video:

Das Zentrum ist aus Spenden und Staatshilfe aufwendig saniert worden

und weist nun wieder Beschussschäden auf

Die Wohngebäude im Umfeld weisen sehr schwere Treffer und Schäden auf.

 

Übergabe der Hilfen

 

anliegende beschädigte Gebäude

 

-----------------------------------------------------------------------

 

Einladung und Treffen im Gesundheitsministerium

Erläuterung und Möglichkeiten der Zusammenarbeit im medizinischen Bereich

http://dnrsovet.su/deputaty-obsudili-voprosy-vosstanovleniya-doma-otdyha...

 

 

------------------------------------

neben dem Gesundheitsministerium

(Gebäude darf nicht fotografiert werden)

- im Park -

-------------------------------------------------

 

Hospiz Donezk - Leiter Vitaly F.Folkov

Projekt

Besuch von Natascha und Juri - Übergabe von persönlichen Geschenken

Auf Wunsch des Paares 2 große Pizza

Desinfektionsmittel, Windeln, Einweg Bettwäsche

 

Das Hospiz ist in einem sehr schlechten Zustand

 

(baulich, sowie auch die Einrichtung und Versorgung der Invaliden)

- 86 Patienten auf 3 Etagen -

-Svetlana wird für FBKO, über das Ministerium für Gesundheit, wo wir Gespräche führten,

einen neuen tragbaren Standort prüfen lassen

-Gespräch mit dem Leiter des Hospiz war schwierig und kompliziert

-Vereinbarung über die Anfertigung einer Liste durch den Chefarzt

Übergabe an Elena am 19.10.16 (liegt FBKO vor)

dringend benötigt wird

  Nahrungsergänzung, Reinigungsmittel/Desinfektion für Bettlägerige

Fitnessgeräte, Lauftrainer,

  Gefäßreinigende Medikamente, Vitamine, Mikrowellen, Wasserkocher,

  Tee, Obst, Gemüse, Saft, Kekse, Diabetikeressen

- die Betten sind in einem desolaten Zustand

-Therapeutische Begleitung wäre eine Grundvoraussetzung

-Patenschaften von Studenten über das Ministerium für Kinder & Jugend

Sport & Kultur, Vereinbarung mit FBKO von z.B.

  Spaziergängen, Organisieren und besorgen von Einkäufen der

benötigten Dinge aus Spendengelder

- das nicht weit entfernte Frauenkloster könnte auch helfen,

Gespräche hierzu laufen

-------------------------------------

Das Gebäude wurde während der Kampfhandlungen und Beschüsse geräumt

und Stand 8 Monate leer. Der Bauzustand ist eine katastrophe.

Es riecht muffig, nach Schimmel und Chlor.

Die Patienten können nicht alleine das Gebäude verlassen.

Sie können seit Monaten nicht raus.

Wir haben das Gefühl man hat sie im Stich und zum sterben

zurück gelassen, in einer Menschenunwürdigen Art und Weise.

------------------------------------

-Keine Therapeuten und Spezialisten im Hospiz.

-Als Projekt prüfen ob Juri neue Beinprothesen bekommen kann.

FBKO finanzierte das erste Paar und 2 Paar Schuhe dazu

-Natascha liegt seit Monaten im Bett mit offenen Rücken.

-Reha-Maßnahme für beide Prüfen.

-Ob Reha über Irina & Svetlana möglich ist, wäre hier zu prüfen.

(Rostov am Don)

--------------------------------------------------

Mit Rücksicht auf die Patienten und ihrer Privatsphäre war es uns nicht

möglich konkrete Fotos zu machen - wir bitten um Verständnis -

 

Juri & Natascha

-----------------------------------------------

 

Treffen im Restaurant zu Gesprächen und weiterer Zusammenarbeit

Elena, Wir & Journalist Gorlovka Carmat

 

Übergabe von Kisten und Koffern persönlicher Geschenke

an Elena von Spendern aus Deutschland

---------------------------------------------------

Rückfahrt zum Hotel